Getestet habe ich dieses Boot mit einem 6 PS Yamaha und mit einem 15 Ps Mariner Aussenborder. Testgelände war die Donau!

Erster Eindruck war wie gewohnt von Allroundmarin, eben sehr gut! Von der Verarbeitung her wirklich Top und der Aluboden lässt sich mit ein wenig Übung innerhalb von ein paar Minuten mühelos einsetzen. Wegen meinem mangelden Interesse, Beschreibungen zu lesen, dauerte das einsetzten des Alubodens beim ersten mal eine gute halbe Stunde!

Länge……………………………….3,30m
Breite ………………………………1,54m
Schlauchdurchmesser…………..43cm
Luftkammern………………………3+Kiel
Gewicht…………………………….50,1kg
Ladekapazität…………………….590kg
Personen…………………………..5
Max.zul. PS………………………15PS

Zubehör; 2 Ruder, 2 Sitzbänke, Flickzeug, Blasebalg, 2 Taschen für Boot und Aluboden.

Das Fahrverhalten ist dank des V-Kiels sehr positiv einzustufen. Das Boot verhält sich in der Gleitphase relativ ruhig und lässt sich sehr gut manövrieren. Die Gleitfahrt ist mit beiden Motoren, je nach Gewicht und verteilung der Beladung in wenigen Sekunden erreicht! Mit einem 6er sollte man allerdings nicht zuviel Tackle mitnehmen, da man sonst nur mehr “schleppend” voran kommt. Mit dem 15ner hatte ich bisher keine Probleme, dem kann man schon einiges mehr zumuten, auch stromaufwärts kann man einiges mehr an Tackle mitnehmen! Das AS 330 G ist die Anglerversion der Samba-Serie und ist zusätzlich mit Montagebasen (siehe Bild) zur Montage von Echolot, Rutenhalter oder dergleichen ausgestattet.
Mit den 5 Tragegriffen, 4 seitlich und einer am Bug, kann man das Boot sehr gut von A nach B tragen. Weiters ist eine Halterung für Benzintank oder Batterie vorhanden.
Innenseitig sind 4 Laschen mit Klettverschluss, 2 links und 2 rechts, vorhanden um diverse Sachen wie Ruder, Ruten usw. festmachen zu können! Vom Hersteller gibt es 2 Jahre Garantie. Das Schlauchboot ist CE zertifieziert und somit gibt es bei einer Anmeldung keine Probleme. Wenn man so wie ich haupsächlich alleine unterwegs ist, sollte man auf jeden Fall Slipräder montieren da das Wassern um einiges leichter ist!

Alles in allem ist das AS 330 G in meinen Augen ein Top Schlauchboot! So das wars, lassen wir die Bilder sprechen!

Bild

Bild
V-Kiel

Bild
Tank oder Batteriehalterung

Bild
Ruderhalterung

Bild
Tragegriffe

Bild
Montagebasen

Bild
Aluboden und Sitzbank

Bild
AS Samba mit hochgeklappten Sliprädern

Résumé:
Ich habe das AS Samba 330G seit einem Jahr auf der Donau in Verwendung und werde es weiterhin verwenden. Bisher hat es in jeder Situation standgehalten! Ein hartes Testgelände wo das Schlauchboot ständig mit spitzen Steinen und Treibgut jeglicher Art konfrontiert wird. Aufgrund des hohen Preises, im Vergleich mit anderen Hersteller, gebe ich 4 von 5 Punkt!

tight lines
Patrick Wanhal

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.