Browning’s innovative Xitan-Z12-Revolution-Kopfrute hat im vergangenen Jahr für eine Menge Aufmerksamkeit gesorgt und war konsequenterweise ein großer Verkaufserfolg – nicht zuletzt auf dem englischen Markt, wofür sie vornehmlich entwickelt worden war. Die Xitan Z12 beinhaltet eine Reihe moderner Features und ist durch vormontierte Teflon-Bushes auf der ganzen Palette unterschiedlicher Top-Kits von stets gleicher Länge schon beim Kauf angelfertig! Der Kunde muss nicht erst die Säge ansetzen und mühsam Bushes einkleben.

 

Für die Saison 2013 führt Browning unterhalb der Z12 eine neue Xitan Pole Range ein und deckt damit viele populäre Preispunkte im mittleren und unteren Bereich ab. Die neuen Kopfruten nutzen viele der Technologien und Features, die für die Z12 ursprünglich entwickelt wurden – inklusive des Ready-to-fish-Konzepts. Die Modelle heißen Z8, Z6, Z Ultrapower und Z Allrounder.

 

Zebco Europe’s Direktor für Marketing & Product Development, Frerk Petersen, kommentiert die neue Range wie folgt:  “Mit der Z12 haben wir gängige Normen im Kopfrutenbau in Frage gestellt. Wir hielten schließlich die – wie wir glaubten und wie man uns sagte – vermeintlich beste Kopfrute am ganzen Markt überhaupt in unseren Händen. Unsere neue Xitan Pole Range wird viele der Technologien und Designs der Z12 in dem Preisbereich zwischen 500 und 1500€ übernehmen. Ich bin davon überzeugt, dass die Angler es vor allem schätzen werden, endlich nicht mehr an einer nagelneuen Kopfrute, die ja einen beträchtlichen Wert darstellt, ‘rumsägen zu müssen. Die neuen Modelle liefern tatsächlich die Performance einer Top-End-Rute zu einem Preis aus dem mittleren Bereich.

 

Und war im Vorjahr in Deutschland noch hin und wieder Kritik zu hören, weil die 4/1er Kits der Z12 “nur” 5,50 m lang waren, so ist auch das behoben. Mittels der neuen SLK “L” Kits sind die 4/1er Top-Kits nun auch wieder 6 m lang – ohne dass auch nur ein Zentimeter gekürzt werden muss. Das reicht selbst für tiefste Kanäle als Top-Set. Insgesamt stehen dem Angler wegen der 100%igen Kompatibilität nicht weniger als acht unterschiedliche SLK-Kits der Z12 sowie drei SLK “P”-Kits und drei SLK “L”-Kits aus der neuen Xitan-Power-Serie zur Verfügung, die Rute genau nach seinen Bedürfnissen abzustimmen – zuzüglich einiger weiterer Zubehörteile wie kurzer C-Teile oder Pole-Protectoren, die es z.B. sicherer machen, das gute Stück auch mal kürzer als 11,5 m zu fischen, wenn kein eigentliches Handteil mehr zur Verfügung steht. Wo sonst findet der Angler diese Flexibilität?”

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.