In diesem Jahr richtete der Landesfischereiverband Westfalen und Lippe e.V. erstmalig die Nature Challenge für Vereinsjugendgruppen aus. Ziel war es, anhand von praxisnahen Aufgabenstellungen fischerei- und naturschutzrelevante Lösungen zu erarbeiten.

Das vorgegebene Thema drehte sich rund um die sinnvolle Verwertung von „Totholz“. Sieben Jugendgruppen stellten sich der Challenge. Eine Jury, darunter auch Quantum-Specialist-Anglerin Babs Kijewski, bewerteten die Projekte und kürten die Besten drei auf der Messe „Jagt & Hund“ in Dortmund mit tollen Preisen. Frau Dr. Anika Rohde vom LFV und Babs moderierten die Siegerehrung. Der Gewinner der Nature Challenge 2012 war die Teichgemeinschaft Gladbeck mit dem Projekt “Schwimminsel aus Totholz”. Für jeden Jugendverein gab es zusätzlich ein Päckchen voller Angelsachen gesponsert von Zebco Europe. Am Ende des Tages schaute man in viele strahlende Kindergesichter.

 

Die Natur Challenge geht in die zweite Runde: Interessierte Vereine bekommen mehr Informationen unter www.lfv-westfalen.de/index.php sowie unter www.Babs-angeln.de

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.