Dieses Jahr besuchte ich zusammen mit meiner Lady Die Fischerei Messe im Welser Messezentrum.
Als wir so durch schlenderten, uns diverse Bindetechniken der Profis im Fliegenbinden ansahen, bemerkten wir einen kleinen Stand namens Friends-of-Flyfishing.
Dieser hatte eine, auf den ersten Blick unscheinbare “Plastikdose” mit Edelstahldeckel und rutschfesten Untergrund ausgestellt. So kam es das wir ins Gespräch kamen und uns den so genannten SPOOL TOWER genauer ansahen. Einige Monate vergingen bis ich mit Herwig Haas, dem Erfinder des Spool Towers Kontakt aufnahm. Ich bekam von Ihm die Möglichkeit ihn zu testen.

Aus dem Namen kann man die Funktion ja schon ableiten, ein Turm der die Bindegarn Spulen sicher aufnehmen soll.
Wer kennt das nicht, unzählige Spulen mit verschiedenen Farben die irgendwo herumstehen und man dadurch irgendwann einmal den Überblick verliert.
Im Gegensatz dazu mit der Verwendung des Spool Towers,

Alle benötigten Materialien finden Platz, Spulen, Tungstenköpfe, Haken, Dubbing…

Hier hat alles seine Ordnung und man sieht stets die Spulen, da dieser aus durchsichtigem klarem ABS-Kunststoff hergestellt wurden. Gegen einen Geringen Aufpreis von 0,60€ kann man auch noch kleine, exakt passende Kunststoffbehälter erwerben. Diese ermöglichen es einem auch Haken, Tungstenperlen, Augen für Streamer, kleine Mengen an Dubbing und Co unterzubringen.

Auch der Geringe Durchmesser des Towers ist zu erwähnen. Da dieser nur 10cm beträgt kann man ihn stets bei all seinen Reisen in die schönsten Regionen zum Fliegenfischen rund um die Welt mitführen. Geschützt wird der Spool-Tower dabei von einem stabilen Kunststoffgehäuse mit Griff.

Nun zu den Technischen Daten die ja für das Reisegepäck auch interessant sind
Höhe: 15,3 cm
Durchmesser: 10 cm,
Gewicht: 595 Gramm
Material: Edelstahl und Aluminium, transparenter ABS-Kunststoff

Stabil verpackt und sofort Einsatzbereit präsentiert sich der Spool Tower

Nun zum Einsatz am Bindetisch:

3 der insgesamt 4 Ebenen lassen sich bis zu 360° herausschwenken und dadurch wird einem ermöglicht in jeder der Ebenen etwas zu entnehmen, ohne diese wieder verdrehen zu müssen. Die 4te und somit unterste Ebene ist fest mit der 3mm starken Edelstahl Bodenplatte verbunden.
Anfangs dachte ich mir das der Spool Tower eventuell beim heraus drehen der Ebenen die Bodenhaftung verlieren könnte. Doch selbst an diese Kleinigkeit wurde gedacht. Mittels einer Antirutschmatte wirkte man dem entgegen.

Der Deckel ist ebenso wie der Boden auch aus rostfreiem Edelstahl gefertigt. Hier wird einem (gegen Aufpreis) auch angeboten diesen inklusive Gravur zu erwerben.
In diesem Falle sicherlich interessant für den ein oder anderen als Geschenk an einen befreundeten Fliegenbinder mit dessen Namen.

FAZIT:

Der Tower ist eine genial umgesetzte Idee für Fliegenfischer die selbst binden und viel unterwegs sind.
Aber auch für diejenigen, mich eingeschlossen die sich mehr Ordnung an ihrem Bindetisch wünschen, und wollen das sie alles in einem Blickfeld und zugleich Griffbereit zur Hand haben.
Er wird bestimmt vielen Fliegenbindern ein treuer Begleiter werden.

Zu beziehen gibt es ihn unter: www.friends-of-flyfishing.net

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.