Ich habe das gesamte vergangene Wochenende in Vorchdorf beim Fliegenfischerkurs für Anfänger verbracht. Chistoph Menz, also eigentlich der “Stoffel” von http://www.pro-guides.com hat mich und 9 weitere Personen in der Kunst des Fliegenfischens unterrichtet.

Am Freitagabend stand ein zweistündiges Kennenlernen und Theorie beim Gasthof Ziegelböck in Vorchdorf, unserem Ausgangspunkt, auf dem Programm. Angefangen von der Geschichte des Fliegenfischens bis hin zu Ruten- und Schnurklassen sowie weiterem Gerät hat uns Stoffel auf seine spannende Erzählweise alles beigebracht, was zu Beginn wichtig ist. Bei ein paar Weißbieren haben wir den Abend dann ausklingen lassen.

1562 1565

Gestärkt von einem starken Kaffee ging es Samstag morgen an den nahegelegenen Sportplatz zum Wurftraining. Starker Wind und noch stärkere Böen machten uns das Leben schwer, aber wer bei diesen Bedingungen die Schnur sauber ablegen kann, der ist für alle Situationen gewappnet. Nachdem wir Stoffels Wurfkunst bewundern konnten, teilten wir uns ein wenig auf und wurden einzeln immer wieder von Stoffel korrigiert und individuell beraten. Beim anschließenden Abendessen ging es dann wieder weiter mit Theorie. Insektenkunde stand auf dem Programm. Wir hatten alle unsere Fliegendosen dabei und durch diese kurzweilige Kombination aus Biologie und Köderkunde verging der Abend wie im Flug.

1570 1566

Am dritten Tage sollte es nun endlich soweit sein. Nach einer Festigung der Wurfgrundlagen am Sportplatz standen die ersten “Gehversuche” am Wasser an. Der Wind hatte sich verzogen und im Laufe des Tages wurde es so schön, dass wir am Ende nur noch in unseren Shirts am und im Wasser standen. Traumhafte Bedingungen, welche die ohnehin wunderschöne Alm in ein fantastisches Licht rückten. Neben der weiteren Vertiefung unserer Wurfkünste wurden vor allem das Lesen des Wassers und auch wieder Insektenkunde behandelt. Außerdem wie man die richtigen Montagen bindet und den Köder im Wasser führen muss. Nebenbei haben wir natürlich große Teile des Reviers (Alm bei Vorchdorf) erkundet und einige von uns, darunter auch ich, konnten sogar Fische überlisten.

1571 1559

Ich bin natürlich einerseits vom Fliegenfischen begeistert, andererseits aber auch von der fantastischen Atmosphäre beim Kurs. Stoffel versteht es perfekt, auf jeden individuell einzugehen und die Gruppe zusammenzuhalten. Jeder, egal ob blutiger Anfänger, oder bereits erfahrener Fliegenfischer, konnte etwas für sich mit nach Hause nehmen.

Tight Lines,
Andreas

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.